Fehmarnsundbrücke
Ihr Weg auf die Ostseeinsel Fehmarn
Iberotel Boltenhagen
Traumhafte Lage am Yachthafen Weiße Wiek
Segelboot vor Anker
Begehrte Plätze an der Ostseeküste
Stadthafen Eckernförde
Geschützte Lage in der Eckernförder Bucht
Leuchtturm Staberhuk
Ältester Leuchtturm auf Fehmarn aus dem Jahr 1903
Grenaa Marina
Das Tor zum Kattegat

Avernakø Lystbådehavn – Perle im südfünischen Inselmeer

Der Yachthafen von Avernakø bietet rund 80 Gastliegeplätze auf 1,50 – 2,50 Meter Wassertiefe. Eine Erweiterung des Hafens hat im Jahr 2012 stattgefunden, und so finden jetzt auch größere Schiffe einen Liegeplatz. Der Hafen verfügt über renovierte Sanitäranlagen (2010), ein Hafencafé ist in der Hauptsaison und am Wochenende geöffnet. Strom und Wasser sind an den Stegen vorhanden. Die Hafengebühr kann bequem an einem Automaten beglichen werden.

Auf Avernakø ist eine Grundversorgung möglich. Der Kaufmann mit Grillbar ist rund 10 Gehminuten entfernt. Fischräucherei und mehrere Hofläden bieten regionale Produkte der Insel an.

Avernakø (Avernakø Lystbådehavn) im Video:

Falls der Player nicht läuft, können Sie hier das Video zwecks Ansicht herunterladen.
Download Video

(Für den Download des Videos gehen Sie bitte mit dem Mauszeiger auf den Link Download Video, drücken Sie die rechte Maustaste, und speichern Sie die Datei unter den gewünschten Ort auf Ihrem Computer)


Mehr Infos zu Ostsee-Yachthäfen im Ostsee-Portal: Yachthäfen und Landgang

Mehr Infos rund um den Urlaub auf Avernakø: Themenübersicht Avernakø