Fehmarnsundbrücke
Ihr Weg auf die Ostseeinsel Fehmarn
Iberotel Boltenhagen
Traumhafte Lage am Yachthafen Weiße Wiek
Segelboot vor Anker
Begehrte Plätze an der Ostseeküste
Stadthafen Eckernförde
Geschützte Lage in der Eckernförder Bucht
Leuchtturm Staberhuk
Ältester Leuchtturm auf Fehmarn aus dem Jahr 1903
Grenaa Marina
Das Tor zum Kattegat

Einmal Læsø – immer Læsø

LsIm Hafen von Vesterø kommen die Fähren an. (Foto: Renate Lorenzen)Die dänische Insel Læsø liegt mitten im nördlichen Kattegat – ca. 40 Kilometer vom Festland entfernt. 100 Kilometer lang ist die Küste der Insel, davon sind ca. 25 Kilometer schönster Strand. In der kleinsten Gemeinde Dänemarks mit drei kleinen Dörfern leben ca. 2000 Einwohner.

Læsø setzt ganz bewusst auf umweltschonende Urlaubsangebote, und touristische Attraktionen werden nachhaltig aus der Insel heraus entwickelt. Bestes Beispiel ist die Salzsiederei, die diesen Grundsatz exemplarisch umgesetzt hat. Mit den Erfahrungen der mittelalterlichen Salzsiederei auf Laesö, die aufgrund schonungsloser Ausbeutung vorhandener Ressourcen in einer ökologischen Katastrophe endete, entstand ein zukunftsweisendes, der Nachhaltigkeit verpflichtetes Unternehmen.

Neben der reizvollen Natur mit Wäldern, Dünen, Wiesen und Stränden und den vielen Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung in frischer Luft, kann man sich auf Kulinarisches freuen. Berühmt sind Læsøs Jomfruhummer, Heidehonig, Bio-Schinken und Salz. Das Læsø-Salz ist weiterhin Grundlage für das Gesundheits- und Wellnessprojekt „Kur og Helse“. Hier kommen insbesondere an Schuppenflechte (Psoriasis) Erkrankte in den Genuss der heilenden Kräfte des Salzes.

Weitere Informationen zum Urlaub auf Læsø bekommen Sie hier:

Læsø Turistbureau
Vesterø Havnegade 17, Vesterø
DK - 9940 Læsø
Fon (0045) 98499242
Email info(at)visitlaesoe.dk
www.visitlaesoe.dk

 

Zurück zur Themenübersicht für Læsø