Fehmarnsundbrücke
Ihr Weg auf die Ostseeinsel Fehmarn
Iberotel Boltenhagen
Traumhafte Lage am Yachthafen Weiße Wiek
Segelboot vor Anker
Begehrte Plätze an der Ostseeküste
Stadthafen Eckernförde
Geschützte Lage in der Eckernförder Bucht
Leuchtturm Staberhuk
Ältester Leuchtturm auf Fehmarn aus dem Jahr 1903
Grenaa Marina
Das Tor zum Kattegat

Olympus FotoKunstPfad Zingst – Fotografie-Erlebnis-Pfad

HZ17 Fotoevent OFKP copyright die photodesigner 03Begehbares Objekt von Mattia Paco Rizzi - Taumasopio (Foto: die photodesigner)Zum Start des Umweltfotofestivals „horizonte“ im Mai 2016 wurde mit dem Kamera-Hersteller Olympus der FotoKunstPfad Zingst eröffnet. Auf dem Fotografie-Erlebnis-Pfad, der ganzjährig genutzt werden kann, sind an markanten Stellen von Zingst acht Outdoor-Installationen und Kunstwerke von internationalen Künstlern ausgestellt. Die Kunstwerke treten teilweise in Interaktion mit den Besucherinnen und Besuchern und laden sie dazu ein, den Ort und die Natur in einem neuen Licht kennenzulernen und die neu entdeckten Perspektiven von Zingst mit der eigenen oder einer geliehenen Kamera festzuhalten. Es gibt die Möglichkeit, sich an mehreren Ausgabestellen im Ort eine Olympus Fotokamera kostenlos auszuleihen, die Speicherkarte mit den Bildern dürfen die Besucherinnen und Besucher anschließend behalten.

Auf der Internetseite der Erlebniswelt Fotografie Zingst (www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de) und auf der Homepage der Kur- und Tourismus GmbH (www.zingst.de) unter der Rubrik Aktivitäten/Fotografie finden Interessierte alle erforderlichen Informationen zum Olympus FotoKunstPfad Zingst, wie eine Übersichtskarte mit den Standorten der Kunstwerke oder eine Aufstellung mit den Kamera-Ausleihstationen.

(Das Projekt „Olympus FotoKunstPfad Zingst“ wurde übrigens am 9. März 2017 zur ITB in Berlin auf dem Forum des Tourismusbarometers des Ostdeutschen Sparkassenverbandes mit dem MarketngAward „Leuchttürme der Tourismuswirtschaft“ in Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet.)