Fehmarnsundbrücke
Ihr Weg auf die Ostseeinsel Fehmarn
Iberotel Boltenhagen
Traumhafte Lage am Yachthafen Weiße Wiek
Segelboot vor Anker
Begehrte Plätze an der Ostseeküste
Stadthafen Eckernförde
Geschützte Lage in der Eckernförder Bucht
Leuchtturm Staberhuk
Ältester Leuchtturm auf Fehmarn aus dem Jahr 1903
Grenaa Marina
Das Tor zum Kattegat

Beitragsseiten

Rügen / Halbinsel Wittow Yachthafen

In der Region Halbinsel Wittow haben Sie mehrere Möglichkeiten, um mit ihrem Boot anzulegen. Neben dem Anleger Dranske, der Marina Wiek, dem Hafendorf Wiek und dem Wasserwanderrastplatz Breege finden Sie in Kuhle einen Anleger mit Platz für ca. fünf Boote auf ca. 2,00 Meter Wassertiefe. Der Hafen ist ein Geheimtipp für Segler, die die Ruhe lieben. Er bietet allerdings kaum Versorgungsmöglichkeiten. Sie können jedoch die Gelegenheit nutzen, um die älteste Gaststätte auf Rügen – den „Schifferkrug" – zu besuchen.

kuhle 500x333Anleger Kuhle Hafenumfeld Anleger Kuhle auf Rügen (Foto: Renate Lorenzen)

 

Zurück zur Themenübersicht für Rügen / Halbinsel Wittow